Grußwort Claudia Roth

(MdB und Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Foto: (c) J. Konrad Schmidt)


Liebe Freund*innen im Landkreis Dahme-Spreewald,

noch nie standen in einem Wahlkampf die Zeichen so auf Grün wie in diesem, wo wir erstmals mit einer grünen Kanzlerkandidatin aus dem schönen Land Brandenburg der Union den Kampf ansagen. Viele Menschen haben verstanden, dass es nicht mehr reicht, über Herausforderungen wie die Klimakrise und soziale Gerechtigkeit nur zu reden, sondern, dass wir endlich handeln müssen. Vielen Menschen ist es nicht mehr egal, dass Menschenrechte weltweit unter Beschuss stehen, dass gegen Geflüchtete und diejenigen, die sie unterstützen, gehetzt und Rassismus befeuert wird.

Auch Euer Landkreis und die große Mehrheit der Bürger*innen in Dahme-Spreewald stellt sich diesem Hass längst entschlossen entgegen, hält Menschlichkeit und Solidarität gerade auch in diesen Zeiten gemeinsam hoch. Ihr habt auf Antrag der Grünen Fraktion Euren Landkreis zum Sicheren Hafen erklärt und zeigt so zusammen mit vielen neu gegründeten Initiativen und Vereinen, wie breit die Unterstützung für den Schutz von Geflüchteten bei Euch vor Ort ist. Während über den Willy-Brandt-Flughafen immer wieder Geflüchtete in Länder abgeschoben werden, in denen ihnen politische Verfolgung, Folter und Tod drohen, setzt Ihr ein klares Zeichen gegen diese unmenschliche Politik, indem Ihr zum Teil schwer traumatisierte Menschen bei Euch willkommen heißt und ihnen Zufluchtsorte bietet.

Ja, unsere Vielfalt und Menschen mit Haltung werden von Rechtsextremist*innen angegriffen, und die Feind*innen unserer Demokratie sitzen längst in den Parlamenten – auch in den kommunalen. Das kann uns nur noch größerer Ansporn sein, wachsam zu bleiben, die Demokratie zu verteidigen und uns diesen Rechtsstaatsfeind*innen und Rassist*innen mit aller Kraft entgegenzustellen – jeden Tag, in den Kommunen und den Städten. Und auch dafür braucht es uns Grüne. Zeigt Gesicht, erhebt die Stimme und macht den Hasser*innen und Hetzer*innen auch weiterhin klar: Wir sind mehr!

Stehen wir gemeinsam ein für eine Gesellschaft, in der sich alle Menschen wohl, sicher und zuhause fühlen und sich frei entfalten können, in der niemand Angst haben muss, unabhängig von Herkunft, sozialer Stellung, Religion oder sexueller Identität. Kämpfen wir gemeinsam für das bunte, vielfältige „WIR ALLE“, das unser Land und diesen Landkreis so reich macht. Und lasst uns überall dafür sorgen, dass dieses Land am 26. September grüner strahlt als je zuvor.

Eure Claudia Roth